Inbetriebnahme des Scanfish ROTV

Ende April 2016 haben wir unseren Scanfish ROTV in Betrieb genommen. Das ROTV ist ein Unterwassermessgerät, welches geschleppt wird. Es vereint die Fähigkeit unseres AUV, der Kontur des Meeresbodens zu folgen, mit der hohen Produktionskapazität unserer traditionelleren Schleppsysteme. Der konstante Abstand zum Meeresboden ermöglicht konsistente magnetische Messergebnisse, während gleichzeitig das ultra-hochauflösende Sonar des ROTV detaillierte Bilder produziert. Da die Magnetikdaten eine höhere Genauigkeit und somit mehr Detail bieten, wird die Anzahl der Objekte, die für eine genauere Inspektion durch einen Taucher oder das ROV ausgewählt werden müssen, erheblich reduziert.

Damit trägt das ROTV dazu bei die Projektkosten zu senken.

Zuruck zur Neuigkeiten