Schlachtfeldarchäologie

Die Schlachtfeldarchäologie ist in zwei Sparten unterteilt: In die archäologische Untersuchung des Schlachtfeldes mit der Schlacht selbst im Zentrum des Interesses und in die archäologische Untersuchung von Gebieten, wo eine Schlacht nach der Epoche von Interesse stattfand. In beiden Fällen bieten wir Expertise im Umgang mit Kampfmitteln in Kombination mit Archäologie. Unsere Archäologen sind ausgebildet und zertifiziert für die Arbeit in kampfmittelbelasteten Gebieten während unsere Sprengstoffexperten darin geschult sind, Blindgänger zu beseitigen ohne dabei archäologische Objekte und Spuren zu zerstören. Ehemalige Schlachtfelder bringen mitunter identifizierbare vermisste Soldaten hervor. Daher sind wir auch im Umgang mit menschlichen Überresten (in Bezug auf Schlachtfelder) erfahren. Wir sorgen für eine ordnungsgemäße Ausgrabung und die Übergabe von menschlichen Überresten an die Behörden. Unser Anspruch ist, archäologische Forschungsziele zu erreichen und in kürzester Zeit eine sichere Arbeitsumgebung herzustellen.

 

Zuruck zur Leistungen